Lights Of Euphoria

Running Order Slot:

Tag: Freitag 17.02.2023

Zeit: tba.

Bühne: 2nd Stage

Zurück zur Übersicht
Lights Of Euphoria

Biography

Lights of Euphoria, das deutsch-dänische Projekt von Torben Schmidt und Jimmy Machon, wurde 1992 gegründet. Ursprünglich war es als Ein-Song-Projekt für die Kompilation "Body Rapture II" gedacht. Nach dem Erfolg des Titels "Subjection" beschlossen sie weiterzumachen. Im Februar 1995 wurde das Debütalbum "Brainstorm" veröffentlicht. Es folgten zahlreichen Veröffentlichungen im Laufe der Jahre. 2022 ist das Jahr von Lights Of Euphoria: mit monatlichen Singleveröffentlichungen wie „Access Denied“, „Collapsed“, „Man And Machine“, „Puppeteer“ und „Here Comes The Rain“ hatte die Band seit Mai auf sich aufmerksam gemacht, bevor im Oktober und November die beiden Mini-Album CDs „Suicidal“ und „Angels“ veröffentlicht wurden.

Discography

  • 1995 - Brainstorm
  • 1996 - Beyond Subconsciousness
  • 1997 - Fahrenheit
  • 1998 - Voices
  • 2003 - Krieg der Maschinen
  • 2004 - Gegen den Strom
  • 2016 - Traumatized
  • 2020 - Altered Voices
  • 2022 - Suicidal
  • 2022 - Angels

Videos